Unsere Philosophie.

Kleine Unterrichtsgruppen

Du übst Yoga in kleinen Gruppen zu maximal 12 Personen. Das ermöglicht uns, dich zu korrigieren und dir Tipps zu geben und auf deine individuelle Bedürfnisse eingehen zu können. Große Gruppen, in denen der Yogalehrer vorne steht und nur Instruktionen gibt, aber nicht auf die Teilnehmer eingeht, gibt es bei uns nicht.

Geschlossene Kurse

Wir haben uns bewusst für geschlossene Kurse entschieden, um Hemmschwellen geringer werden zu lassen. Viele Menschen können nicht loslassen, wenn fremde Menschen in ihrer Umgebung sind. Durch die geschlossenen Kurse ermöglichen wir dir ein Kennenlernen der anderen TeilnehmerInnen und es entsteht eine angenehme Gruppendynamik während deines Kurses.

Korrekturen und Betreuung

Eine korrekte Haltung der Yogastellungen ist wichtig, um schöne Erfahrungen machen zu können und wirklich tief zu entspannen. Daher ist ein wichtiger Aspekt unseres Unterrichts, dass wir dich in Stellungen immer wieder korrigieren kommen, um dir ein wunderbares Erlebnis zu ermöglichen.

Aufbauende Kurskonzepte

Unsere Kurskonzepte sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Das ermöglicht jedem einzelnen ein Weiterkommen und ein Vertiefen. Dabei steht neben der Yogapraxis auch etwas Theorie auf dem Plan. Wir möchten Yoga ganzheitlich vermitteln und in die Tiefe gehen, dafür sehen wir es als wichtig an, dass auch das entsprechende Hintergrundwissen an dich vermittelt wird – damit du weißt, wo genau du stehst und was wir hier überhaupt tun, denn Yoga ist weitaus mehr, als nur die bekannten Körperstellungen.