Annette Noack.

Annette Noack

 

Das erste Mal mit Yoga in Kontakt kam Annette durch einen Kurs im Fitnessstudio. Die positiven Erfahrungen, die sie während, aber auch nach der Stunde machte, ließen sie von dort an den Yoga-Weg gehen. Mehr Ausgeglichenheit, und damit verbundene Zufriedenheit, kehrten in ihr Leben ein.

 

Yoga nicht nur auf der Matte zu üben, sondern in einem ganzheitlichen Lebenskonzept zu praktizieren, um mit sich selbst und mit seiner Umgebung in größtmöglicher Harmonie zu leben, war ihr von Anfang an sehr wichtig – auch wenn es nicht immer einfach war und ist. So kam Annette mittelfristig zum integralen Sivananda Yoga, der alle sechs klassischen Yoga-Wege miteinander verbindet und so Körper und Geist in all seinen Facetten berührt und sie miteinander in Balance bringt.

 

Nach rund zehn Jahren mehr oder weniger regelmäßiger Praxis, entwickelte sich in ihr das Bedürfnis, ihre Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen und den Yoga, wie sie ihn lebt und liebt, zu lehren und weiterzugeben. Um diesem Bedürfnis die Möglichkeit zu geben sich auszudrücken, begann sie 2012 die zweijährige Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya. Diese Ausbildung umfasste insgesamt 750 Unterrichtseinheiten, die sie bereits während der Ausbildungsphase mit Weiterbildungen und Seminaren ergänzte. Seit Anfang 2014 ist Annette ausgebildete Yogalehrerin (BYV) und freut sich sehr darüber, ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Liebe zum Yoga mit anderen Menschen zu teilen. Außerdem ist sie seit 2016 auch Entspannungstrainerin sowie -Ausbilderin.